Projekte

Warum nicht?

Foto: Nicole Urban

Johann ist nicht nur als Cellist unterwegs, sondern auch als Liedermacher. Mit Klavier oder Gitarre singt er eigene Lieder und nicht eigene Lieder von Künstlern wie Bodo Wartke oder Gerhard Gundermann, stets unter dem Motto „Warum nicht?“

Trio al-Andalus

Foto: Amac Garbe

Das Trio al-Andalus besteht aus Yara Abou Fakher an der Violine, Patricia Muñoz Vella an der Viola und Johann v. Ruthendorf am Cello. Zu dritt nehmen sie ihr Publikum mit auf eine Klangreise mit Musik aus aller Welt. Anfang nächsten Jahres wird eine Platte mit ihrer Musik erscheinen.

2C’n’T

2c'n't header
115 Jahre Schwebebahn

Seit Herbst 2014 spielt 2C’n’T in der unkonventionell-kuriosen Besetzung von zwei Celli und Trompete diverse Pop und Rock-Titel des letzten Jahrhunderts.

Jork Schiller

jork schiller-logo

Singer-Songwriter Musik mit einem singenden Gitarristen, Cello und Percussion. Die erste EP ist aktuell in der Vorproduktion, bald gibt es was zu hören.

feat. JvR

Über die Jahre hinweg war Johann immer wieder für verschiedene Produktionen im Studio und hat als Gastmusiker hier und da einige Klänge beigesteuert.

Ines Herrmann

Auf der EP „Thunder“ von 2019 sind mit „Sanity“ und „Indian’s Cry“ zwei Songs, die Ines und Johann gemeinsam geschrieben haben – nur mit Gesang und Cello.

Das Weihnachtsalbum

Auf dem Weihnachtsalbum von 2017 sind in einigen Titeln wunderbare Streicher zu hören.

Still Trees

Die LP „Letters to Lucille“ beinhaltet drei Songs auf denen Cello zu hören ist, darunter ein noch im Studio spontan improvisiertes Solo.